Frei nach – und doch so nah an William Shakespeare

Romeo & Julia von William Shakespeare ist die wohl berühmteste Liebesgeschichte der Weltliteratur. Selbst wer das Stück nicht im Detail kennt, weiß um die tragische Geschichte der jungen Liebenden.

Mit der Neuinszenierung des Stückes durch die Shakespeare Company Coelln deutet Regisseur Hans-Peter Speicher den Hass ihrer Familien Capulet und Montague, der zum Selbstläufer geworden ist, neu. In seiner Fassung geben sich zwei junge Männer – den gesellschaftlichen Konventionen zum Trotz – ihrer leidenschaftlichen und kompromisslosen Liebe hin, bis deren fessellose Macht durch den Tod besiegelt wird.