Man sagt, dass Pandora (die erste Frau in der griechischen Mythologie) eine Büchse besaß … Ihre Büchse enthielt alles Übel der Welt. Anders als die meine, denn in dieser befindet sich nur eine Unterhose von Ann Summer’s. Aber diese Unterhose ist nicht weniger übel, das verspreche ich euch. Als Pandora ihre Büchse öffnete, wurde alles Übel in die Welt entlassen; das Übel, was ich herausließ, war, der Versuch, eine vernünftige Beziehung mit einer unvernünftigen Frau zu haben. In Pandoras Geschichte ist das einzige, was in ihrer Büchse blieb, die Hoffnung. Wenn ich diese Box hier öffne, bin ich froh, dass ich für uns keine Hoffnung sehe; ich sehe nur Pandoras Unterhosen und ich möchte sie nicht mehr sehen.


« zurück zur Veranstaltung: Museum of Broken Relationships in Köln