Mein Exfreund war eine Sportskanone in der High School und ich war in der Leichtathletikmannschaft. Er brach sich den Fuß, als er 16 war, und war gezwungen, die Saison auszusetzen. Während er sich erholte, begann er, mit den „bad kids“ rumzuhängen, begeisterte sich für Musik und wurde ein Punk.
Wir trafen uns, als wir in unseren frühen Zwanzigern waren, und waren beide Rocker und sehr aktiv in der Musikszene. Er produzierte das erstes Album meiner alten Punkband. Wir blieben für fünf sehr gute und sehr schlechte Jahre zusammen.
Er schenkte mir das Röntgenbild seines gebrochenen Fußes zu unserem dritten Jahrestag und sagte dazu, dass, wenn er seinen Fuß nicht gebrochen hätte, er mich nie kennengelernt hätte.
Wir haben seit sechs Jahren nicht miteinander gesprochen.


« zurück zur Veranstaltung: Museum of Broken Relationships in Köln