Es war der Abend des Tages, an dem sie die Sekundarschule beendete. Damals gingen wir nicht aus. Sie war im Ballsaal mit Freundinnen und ich saß im Auto, geparkt vor dem Ballsaal, und hörte Rock’n’Roll-Klassiker. Sie schickte mir eine Kurzmitteilung: „Ich wäre gerne mit dir.“
Ich erinnere mich noch an jene unbequemen und schicken Abendschuhe in ihren Händen und „Converse All Stars“, die sie anhatte. Diese 1,000,000 TL entsprechen der Hälfte des Betrages, den ich für das Abendessen am Ende des Abends bezahlte. Während ich versuchte, alles zu bezahlen, versuchte sie mir ihre Hälfte zu geben.
Als ich sie nach Hause brachte, küsste sie mich flüchtig, ließ das Geld auf dem Vordersitz zurück und lief ins Haus. Ich nahm das Geld, faltete es zusammen und legte es in mein Portmonee. In den kommenden Jahren erinnerte mich dieses Geld stets an sie. Ich versuchte es ihr zurückzugeben, war aber nie erfolgreich. Die Existenz dieses Scheines mit der Seriennummer K330311972 gab uns Ruhe in allen vergangenen Jahren.
Der Schein ist nun nicht mehr gültig. Er besitzt keinen materiellen Wert. Aber für mich ist es eine der wertvollsten Erinnerungen an sie.


« zurück zur Veranstaltung: Museum of Broken Relationships in Köln