Martin Fromme ist Deutschlands einziger asymmetrischer Komiker. Der Mann mit dem appen Arm inkludiert in seinem brandneuen Solo-Programm, was das Zeug hält. Das letzte Tabu wird gebrochen. Nicht-Behinderte werden auf die vorhandenen Arme genommen, Behinderte aber auch.
Fromme hinterfragt ironisch Vorurteile und provoziert mit seinen Statements. Und dabei baut er gleichzeitig eine Brücke: einfach mal über die eigenen Unzulänglichkeiten lachen und so zur Normalität finden. Sein Humor baut Berührungsängste ab. Indem man über etwas lacht, wo eigentlich ein Tabu drauf ist, wird sofort das Thema entmystifiziert – und das ist natürlich.