Oden an die Melancholie

In der Melancholie vereinen sich Freude und Leid zu einer Weltsicht, in der sich Schwere und Leichtigkeit, Sinnlosigkeitsgefühle und Humor verbinden. Melancholie war schon immer verdächtig. Sie störte die Gewissheit, dass alles in Ordnung sei.

Georgette Dee widmet ihr neues Programm der Sweet Melancholie. Begleitet am Flügel von Terry Truck erzählt und singt die schillernde Diva von dem, was uns alle betrifft: lebendig sein im Spannungsfeld von Liebe und Tod. Das tut sie mit allen Facetten dieser positiven Traurigkeit, mit dem herzergreifenden Pathos und einer guten Portion augenzwinkerndem Humor.