Ein Stück Theater von Falk Richter in der Bearbeitung von ‘bühne1‘
Ein Soundtrack bewegter Zweisamkeit. Leitmotiv des zwischenmenschlichen Mit- und Gegeneinanders. Eine disharmonische Sehnsucht zwischen Fremdheit und Nähe. Laute Bilder und feine Skizzen für ein Set, in dem Privates und Öffentliches im atemlosen Wechsel um Aufmerksamkeit ringen.

Wie funktioniert die Ökonomie der Liebe im globalen Wettbewerb? Welche Therapie macht eine Bindung krisensicher? Gibt es eine Grenze zwischen Selbsterfahrung und Konsumprofil? Wem vertraut der optimierte Einzelne in einer ausdifferenzierten Gesellschaft? Ist es überhaupt möglich, die eigene Geschichte gemeinsam zu erzählen?

 

Logo-Buehne-1